Nachruf für Georg Schickert

Georg Schickert

06. Februar 2016

Der Ortsverein der SPD Heßdorf trauert um Georg Schickert. Er verstarb am vergangenen Montag, dem 01.02.2016 im Alter von 90 Jahren.

Wer am Donnerstag die Trauerfeier von Georg Schickert aufmerksam verfolgt hat, konnte feststellen, wie ereignisreich und ausgefüllt sein Leben war.

Nach dem Krieg, den er heil und gesund als Flugzeugführer überstanden hatte, kam er nach Dechsendorf zurück und begann sogleich, den Aufbau seines Heimatortes tatkräftig anzugehen. Er war Gründer bzw. Mitglied zahlreicher Vereine, wie z.B. von der Freiwilligen Feuerwehr, dem Sportverein FC Großdechsendorf, der Soldatenkameradschaft Erlangen-Dechsendorf, dem Liederkranz usw. usw. Als Gemeindeschreiber kam er in die Kommunalpolitik, die ihm durch seinen Vater als Bürgermeister sozusagen in die Wiege gelegt war. Er wurde Gemeinderat und alle heute uns selbstverständlich erscheinenden Einrichtungen wie das Schulhaus, der Kindergarten, der Sportplatz selbst die asphaltierte Hauptstraße gehen auf sein (Mit-)Wirken als Gemeinderatsmitglied zurück. Er war wirklich ein Dechsendorfer Urgestein.

Aber genauso war er ein Urgestein der SPD. Nach einer kurzen Zeit bei der Bayernpartei, die belegt, wie bodenständig und heimatverbunden Georg Schickert immer war, trat er in die SPD ein und blieb bis zum Schluss ein aktives und treues Mitglied. Als Kreisrat hat er 40 Jahre lang für den Landkreis Erlangen Höchstadt gewirkt und viele Akzente z.B. im Bauausschuss gesetzt. Gleichzeitig hat er seine Baufirma aufgebaut und zu einem stabilen Unternehmen in Dechsendorf entwickelt. Seine Kinder führen dieses Geschäft tatkräftig und in seinem Sinne weiter, was ihm gut getan hat. Gut getan haben ihm auch seine Weiher, bei denen er nahezu täglich nach dem Rechten geschaut hat. Immer sah man Schorsch in seinem Jeep oder Traktor durch die Lande fahren - jeder kannte ihn.

Hier und heute aber möchte ich ihn als Mitglied unseres Ortsvereins würdigen. Schorsch hat keine Sitzung ausgelassen, wenn er nicht wirklich verhindert war. Er hat uns mit Rat und Tat unterstützt, er kannte Gott und die Welt und hat uns oft Hintergrundwissen vermittelt, er hat uns sein kommunalpolitisches Wissen zukommen lassen, er war Bindeglied von der Landkreispolitik zu uns in der Gemeinde und im Ortsverein. Manchmal haben wir mit ihm wegen unterschiedlicher politischer Ansichten gestritten, aber immer in sachlicher Weise. Er hat unseren Ortsverein immer wieder finanziell mit Spenden zum Jahreswechsel gefördert. Und ganz wichtig: er hat uns mit seiner heiteren Art und unverwechselbaren Stimme immer wieder erfreut. Dafür schulden wir ihm Dank und Anerkennung.

Ich freue mich, dass Bernd und ich ihn auf seinem 90. Geburtstag in fröhlicher Stimmung, wie immer mit allen im Gespräch und gut aufgehoben im Kreis seiner Familie noch erleben durften.

Schorsch Schickert hinterlässt eine schmerzliche Lücke bei uns, die niemand schließen kann. Wir werden ihn sehr vermissen.

Nella Döbbelin

  • 03.09.2016, 10:30 – 15:00 Uhr
    BayernSPD BERGAUF-TOUR mit Torsten Albig | mehr…
  • 05.09.2016, 10:00 – 12:30 Uhr
    Gillamoos-Montag der SPD mit Olaf Scholz | mehr…
  • 17.09.2016, 14:00 – 23:00 Uhr
    Jubiläumsfeier 150-Jahre SPD Nürnberg | mehr…

Alle Termine