Die Kandidaten der SPD für die Kommmunalwahl 2014

05. Dezember 2013 | Kommunalpolitik

Gut besucht war die Nominierungsversammlung der SPD Heßdorf für die Gemeinderatswahlen im März 2014. Die Vorsitzende Nella Döbbelin begrüßte als ganz besonderen Gast Christian Pech, den Landratskandidaten der SPD in Erlangen Höchstadt, der dann als Versammlungsleiter zügig durch die vielen Punkte der Tagesordnung und durch die Wahlen führte. Vorab gaben die Gemeinderäte Roland Sekatzek und Bernd Döbbelin einen kurzen Rückblick über die vergangenen Jahre und einen Ausblick über die kommende Wahlperiode.

Roland Sekatzek betonte insbesondere die vielen sozialen Projekte, die die SPD angeschoben hatte: z.B. die Einrichtung eines Behindertenbeauftragten, das Helfernetz, Hilfe für die Flüchtlinge und Asylbewerber vor Ort, Seniorenbeauftragter, Leseförderung an der Grundschule Hannberg und wies daraufhin, dass dies auch sein Schwerpunkt sein würde, wenn er erneut als Gemeinderat gewählt wird.

Bernd Döbbelin berichtete aus dem Bereich der Energiewende und erwähnte besonders LED-Leuchten im Bereich des Gewerbeparks, sowie energetische Sanierungen an öffentlichen Gebäuden. Die SPD machte sich auch stark im Bereich „Bauen“ für den Wettbewerb bei der Renovierung der Schule, auch für einen Raum als Bürgertreff. Man wolle verstärkt Baulücken schließen, Kinderspielplätze neu gestalten bzw. verlegen. Im Bereich Verkehr soll sich die Gemeinde für eine Reduzierung auf 120 km/h aus der BAB stark machen, für die Schaffung eines Kreisverkehrs im Gewerbepark und vor der OMV-Tankstelle. Dies sei ein kleiner Überblick über Planungen in den kommenden Jahren, um die Zukunft der Gemeinde unter dem Motto „Sozial-transparent-umweltfreundlich“ mitzugestalten.

Die gut vorbereitete Liste der 16 Kandidatinnen und Kandidaten wurde von allen Anwesenden positiv bewertet, und so konnte die Wahl in einem Wahlgang durchgeführt werden. Gewählt wurden die Kandidaten in folgender Reihenfolge: Stefan Stiegler, Roland Sekatzek, Inge Peinkofer, Christiane Brenner, Jürgen Wölfel, Brigitte Langenbach, Hugo Schulze Heuling, Anni Baumüller, Matthias Scholz, Gaby Schäfer, André Schmieding, Irmi Reis, Klaus Gotthardt, Hedwig Wellein, Gerald Seidl, Bernd Döbbelin. Als Ersatz fungieren Nella Döbbelin und Dr. Hagen Dietzel. Nella Döbbelin freute sich, dass fast ebenso viele Frauen wie Männer auf der Liste stehen und dass auch mehrere junge Leute zur Kandidatur antreten. Mit ihnen will die SPD engagiert in den Wahlkampf ziehen.

GR-Kandidaten 2014

  • 18.02.2017, 20:00 Uhr
    Ü30-Party | mehr…
  • 30.03.2017, 20:00 Uhr
    Kabarett mit Andreas Rebers | mehr…

Alle Termine